Kaltfärbung mit Walnuss

Die Kaltfärbung mit Nussschalen ist eine der einfachsten Färbemöglichkeiten und darum für Anfänger sehr gut geeignet. Wir verwenden die so genannte Färbedroge, also die Pflanze, im Verhältnis 1:5. Das bedeutet, für ein Kilo Seide oder Wolle werden 5 Kilo Nussschalen benötigt. Diese Schalen erhält man, wenn die Nüsse im Herbst vom Baum fallen und man beim Aufsammeln einfach die grünen Schalen sofort von den Nüssen trennt.

 

Nussschalen erhalten so viel Gerbsäure, dass kein Vorbehandeln, also Vorbeizen, des Materials notwendig ist! Alles, was man benötigt, ist ein großer Topf oder Bottich. In diesen werden die Textilien und Nussschalen schichtweise eingelegt. Eine Lage Textilien, einen Zentimeter Nussschalen, eine Lage Textilien und so weiter. Am Ende wird der Topf mit Wasser aufgefüllt und mindestens eine Woche stehen gelassen.

 

Die Farbergebnisse bewegen sich je nach Menge der Nussschalen und Dauer der Einwirkzeit zwischen Hellbraun und Dunkelbraun.

 

Mehr Färberezepte findest Du in unserem Buch! Und das kannst Du HIER bestellen!

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Mehr dazu.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close